Schornsteinfeger

Zugangsvoraussetzungen

  • abgeschlossener Berufsausbildungsvertrag

Dauer der Ausbildung

  • 3 Jahre

Die Ausbildung wird dreigeteilt durchgeführt, d.h. Sie erhalten Ihre theoretischen Kenntnisse durch das BSZ und fachpraktisch werden Sie in Ihrem Ausbildungsbetrieb sowie in einem überbetrieblichen Ausbildungszentrum ausgebildet.

Tätigkeitsfelder

  • Reinigen und Kontrollieren von Feuerstätten, Abgas- und Lüftungsanlagen
  • Messen der ordnungsgemäßen Funktion von Feuerungs- und Lüftungsanlagen mit modernen Präzisionsmessgeräten
  • Dokumentieren der Ergebnisse gegenüber den Eigentümern und den Behörden
  • Beratung des Kunden im sparsamen Umgang mit Energie

Förderliche Kompetenzen

  • Interesse an Naturwissenschaften, Technik und Umweltschutz
  • Präzision im Umgang mit Mess- und Prüfgeräten
  • gute körperliche Konstitution und Geschicklichkeit und keine Angst, sich schmutzig zu machen
  • Schwindelfreiheit und guter Gleichgewichtssinn
  • Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Höflichkeit und Kundennähe

Die Ausbildung am BSZ erfolgt in modernen Fachkabinetten und Werkstätten. Der Unterricht erfolgt in 12 Lernfeldern. Nähere Informationen unter: https://www.schule.sachsen.de/lpdb/ (Berufsschule- duale Berufsausbildung)

Prüfungen

  • Nach 1,5 Jahren erfolgt die Zwischenprüfung.
  • Das Berufsausbildungsverhältnis endet mit dem Bestehen der Abschlussprüfung im 3. Ausbildungsjahr.

Kommentare sind geschlossen