Erzieher

Zugangsvoraussetzungen

  • Realschulabschluss
  • eine abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung in einem für den Ausbildungsgang förderlichen Beruf
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem beliebigen Beruf mit mindestens zweijähriger Berufstätigkeit oder einjähriger sozial förderlicher Berufstätigkeit
  • eine erziehende oder pflegende Tätigkeit von mindestens sieben Jahren

Dauer der Berufsausbildung*

  • 3 Jahre, davon 1 Jahr integrierte berufspraktische Ausbildung
  • Wir lassen Ihnen die Wahl verschiedener praktischer Betätigungsfelder im Rahmen der Ausbildung und die Wahl der Praktikantenstelle.
    *Näheres unter:  https://www.schule.sachsen.de/ Stichwort: Fachschule Schulordnung, Zulassungsvoraussetzungen

Tätigkeitsfelder des Erziehers

  • Kindertagesstätten
  • Einrichtungen der Erziehungshilfe wie Kinder- und Jugendheime und
    Sozialpädagogische Wohngemeinschaften im betreuten Wohnen
  • Ganztagsschulen
  • Jugendfreizeiteinrichtungen
  • Lehrlings- und Jugendwohnheime, Schulinternate
  • Jugendherbergen

 

Kommentare sind geschlossen