Altenpfleger

Zugangsvoraussetzungen

  • Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss oder
  • Qualifizierter Hauptschulabschluss oder
  • Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene Ausbildung zum Krankenpflegehelfer
  • gesundheitliche Eignung

Dauer der Ausbildung

  • 3 Jahre
  • eine Verkürzung um 1 Jahr ist lt. § 102 BFSO für„Staatlich geprüfte Sozialassistenten“ und lt. § 7 Altenpflegegesetz für Krankenpflegehelfer, Altenpflegehelfer und Heilerziehungshelfer möglich
  • eine Verkürzung um 2 Jahre ist lt. § 7 Altenpflegegesetz für Gesundheits- und Krankenpfleger und Heilerziehungspfleger möglich

Ausbildungsziel

Die Ausbildung soll die Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln, die zur selbständigen und eigenverantwortlichen Pflege einschließlich der Beratung, Begleitung und Betreuung alter Menschen erforderlich sind.

Ausbildung

Die Ausbildung besteht aus theoretischem und praktischem Unterricht und einer praktischen Ausbildung. Die praktische Ausbildung wird in einem Heim oder einer stationären Pflegeeinrichtung für alte Menschen und einer ambulanten Pflegeeinrichtung vermittelt. Abschnitte der praktischen Ausbildung können in psychiatrischen Einrichtungen, Allgemeinkrankenhäusern, geriatrischen Rehabilitationseinrichtungen und Einrichtungen der offenen Altenhilfe stattfinden.

Ausbildungskosten

Der Träger der praktischen Ausbildung zahlt dem Schüler für die Gesamtdauer der Ausbildung eine angemessene Ausbildungsvergütung. Schulgeld wird nicht erhoben.

Bewerbung

Bewerbungen sind an Einrichtungen der Altenpflege zu richten. In die Bewerbungsmappe gehören folgende Unterlagen:

  • Anschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • beglaubigte Zeugniskopien
  • Gesundheitszeugnis
  • 2 Passbilder

Kommentare sind geschlossen